Besuche unsere facebook Seite

#OHNEKUNSTUNDKULTURWIRDSSTILL

ohne Kunst und Kultur wirds still!!!

Sponsor werden

Unterstütze uns, damit wir junge Künstler unterstützen können.

| Warum braucht die Kultur-Landschaft Unterstützung?

Die Kultur-Branche zehrt in den letzten Jahren von immer geringer finanzieller Subventionen. Defacto erhalten eigentlich nur staatliche organisierte Institutionen überhaupt noch eine Förderung. Bisher konnten wir es uns durch unsere berufliche Tätigkeit erlauben, den Unterricht für junge Talente selbst zu subventionieren. Was wir mit Freude mittels vergünstigter Unterrichtsgebühren an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene weitergeben konnten.

Seit März 2020 und dem Ausbruch der Covid-19 Pandemie ist nichts mehr wie es wahr...

Welche folgen hat dies für die Kultur-Landschaft? |

  • nach über einem Jahr quasi "Berufsverbot" verlieren viele die Perspektive, erkranken psychisch und geben letztendlich auf
  • dadurch wird nicht nur das kulturelle Angebot und die Vielfalt dezimiert, auch gibt es dadurch immer weniger Vorbilder an den sich junge Menschen orientieren können
  • mit Andauern der Situation verlieren Musikvereine ihre Mitglieder - Jahre der Nachwuchsförderung sind quasi zunichte gemacht worden
  • Bands geben auf, Kollegen suchen sich andere "sicherere Jobs" - Grundsicherung kann als Hilfsangebot für solch hochqualifiziertes Personal nur als Witz gemeint sein
  • Kunst wird immer mehr zum Luxus-Gut werden. Musikalische Bildung und Konzertbesuche werden bald den besserverdienenden vorbehalten sein
  • Mit den immer noch anhaltenden Kontaktbeschränkungen und Hygiene-Maßnahmen wurde es uns unmöglich gemacht unserer Kunst in Form von Auftritten nachzugehen und somit wird es für uns immer schwieriger die Subventionslast alleine zu stemmen und Unterricht für jeden finanziell machbar zu gestalten.

| Weshalb ist musikalische Bildung so wichtig?

| Musik und Kunst dienen der Persönlichkeitsbildung
Immer häufiger fällt der Musikunterricht aus, besonders an Grundschulen. Es gibt viel zu wenige, ausgebildete Musiklehrer, die außerdem hauptsächlich fachfremd eingesetzt werden; und wenn der Unterricht nicht ausfällt, wird er oft von Pädagogen erteilt, die musikalisch wenig mehr können als auf den Knopf des CD-Players zu drücken. Gesungen, musiziert, getanzt wird in deutschen Schulen immer weniger.

| Musikunterricht eröffnet eine völlig andere Art des Lernens
Als heranwachsender Musiker lernt man sich selbstkritisch und fair zu beurteilen. Ständig hinterfragt man das geübte und ordnet seinen Leistungsstand selbst ein. Durch das Üben wird selbstständiges arbeiten und die Konzentration gefördert. Außerdem hat Musik einen entschleunigenden und entspannenden Effekt.
| Musik ist heilsam und fördert kognitive Fähigkeiten
Wissenschaftler haben herausgefunden, dass musizieren lindernd und sogar heilende Effekte bei Menschen mit Alzheimer bzw. Demenzerkrankungen auslösen kann. Bei jungen Menschen stärkt es den Charakter, fördert die Persönlichkeitsbildung und Konzentrationsfähigkeit - ein Luxus auf den wir seit ADHS nicht mehr verzichten wollen werden. Gehör, Seh- und Tastsinn sowie Feinmotorik werden geschult.
| Musik schenkt Freude!
Zu guter Letzt macht Musik auch einfach Freude. Freude für die welche in den Genuss des Hörens kommen und zeitgleich bei den Musizierenden.

Und eines wissen wir alle:

Freude ist das einzige, das sich
verdoppelt wenn man es teilt!

Hier könnte dein Name stehen!

Werde Unterrichtspate:
Pate werden


Mit einer Patenschaft unterstützt du uns dabei weiterhin günstige Preise für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene anbieten zu können
  • Laufzeit: 1 Jahr
  • Kosten je Patenschaft: 384,00 € / Jahr
  • Unterstütze junge Talente
  • Trage aktiv zum Fortbestand kultureller Vielfalt bei
  • inkl. Patenschafts-Urkunde
Dein Name
Deine Firma
Unterstütze aktiv junge Talente und den Fortbestand der kulturellen Vielfalt.

Hast du Fragen?

Schreibe uns eine Nachricht!