Besuche unsere facebook Seite

news

Während der Regelbetrieb (Einzelunterricht und 2er-Gruppen) bei uns wieder an Normaliät gewinnt leiden unsere Lehrer immer noch unter der Kontaktbegrenzung und dem daraus resultierenden Ausfall sämtlicher Auftritts- und Verdienstmöglichkeiten ausserhalb des Unterrichts. Umso mehr ein Grund mal ins Homeoffice eines unserer Lehrkräfte zu schauen.

Mit der Entscheidung vom 27.04.2020 von der Landesregierung Rheinland-Pfalz ( https://corona.rlp.de/de/themen/kultur/ ) ist es nun definiert das privater Einzelunterricht explizit erlaubt ist. Aktuell findet ausschließlich Einzelunterricht statt, Gruppen werden bis auf weiteres einzeln betreut um die 1-zu-1-Regel einzuhalten.. Es wäre aktuell besonders hilfreich, wenn Ihr unserem Team (sofern möglich), es gestatten würdet sich bei Euch die Hände zu waschen. Wir sind oft direkt von Schüler zu Schüler unterwegs und möchten dadurch eine weitere Verbreitung des Virus so gut wie möglich verhindern. Bitte macht davon auch selbst Gebrauch. Zusätzlich sind unsere Lehrer mit Handdesinfektionsmittel ausgestattet. Unsere Bläser haben ausserdem eine mobile Spuckschutzschild dabei.

 

Wir freuen uns auf euch, bleibt alle fit!

In diesen Zeiten, in den Kunst- und Kulturschaffenden von einem auf den anderen Tag sämtliche Einkommen und Aufträge wegbrechen sowie keine neue Aufträge, Verträge auf unbestimmte Zeit zu erwarten sind, bangen viele aus der Branche um ihre Existenz. Musiker und Künstler zählten noch nie wirklich zu der Gruppe der Großverdiener. Laut veröffentlichung der Künstlersozialkasse liegt der Gewinn der Betroffenen jährlich bei gerade mal etwa 13.000 € wovon noch Mieten, Unterhaltungkosten usw. gezahlt werden müssen. Das gab Küntlern nie Gelegenheit sich einen eigenen Rettungsschirm aufzubauen - meist reichen die Gagen und Honorare gerade mal zur Deckung der laufenden Kosten. Auch private Musikschulen, die in den meisten Fällen nicht auf Gewinnmaximierung ausgerichtet sind stehen somit vor einer bedrohlichen Lage. Das Land Rheinland-Pfalz hat mittlerweile zwar Zuschüsse versprochen. In wiefern diese aber bei allen ankommen ist noch fraglich.

Im Namen der gesamten Belegschaft bittet die Musikschule - marcmichaelmueller seine Kunden und Schüler, deren Einkommen noch abgesichert ist und/oder für die es momentan sich allzu schmerzhaft ist, zu einem beispiellosen Akt der Solidarität: Bitte unterstützt uns und seht zumindest vorläufig von einer Rückforderung der Unterrichtsgebühr bzw. Kündigung ab. Das gibt uns ein wenig Luft zum Atmen und stellt sicher, dass wir euch unser Angebot auch nach dieser Krise weiterhin zur Verfügung stellen können.

Wir arbeiten momentan mit Hochdruck an einem Alternativangebot. In wieweit sich der Unterrichtsbetrieb im „Not-Modus“ telefonisch, auf digitalem Wege bzw. per Video-Chat aufrecht erhalten lässt loten wir aktuell aus. Zudem stellt uns die Tatsache, dass wir in unserer Region eine nur sehr dürftige Breitbandabdeckung haben, vor weitere Probleme, welche wir zu Lösungen versuchen.  Gebt uns bitte ein wenig Zeit.

Insofern möglich werden wir den entfallenen Unterricht zu einem späteren Zeitpunkt nachholen oder euch einen Ausgleich über ein exklusives Workshop-Angebot oder auch Gutscheine anstreben (bitte dokumentiert hierzu den wegen der Corona-Krise entfallenen Unterricht). Wir entwickeln derzeit diesbezüglich viele Ideen und Umsetzungsmöglichkeiten. Sollte in absehbarer Zeit ein Alternativ-Angebot aber nicht möglich sein erstatten wir euch den ausgefallen Unterricht selbstverständlich zurück.

Du willst uns unterstützen?

Mit dem Kauf unserer Gutscheine könnt ihr uns kurzfristig und zeitnah unterstützen. Das hilft uns den beeschäftigten die Honorare weiter zu zahlen und ihr könnt diese nach dieser Krise jederzeit bei uns einlösen und/oder an Bekannte und Freunde verschenken. 

Gerne könnt ihr uns auch eine Spende zukommen lassen.

QR Code coronasupport

 Wir bedanken uns bei euch an dieser Stelle für eure Treue und euer Verständnis!

Abonniere unseren Newsletter

Keine Neuigkeiten mehr verpassen

Mit dem Klick auf "Abonnieren" stimmst du unserer Datenschutzrichtlinie zu.